BMW i NEXT VISIONARIES NIGHT

10.9.

MARTIN SOLVEIG

PRETTY PINK

OLI ROVENTA

BMW i NEXT VISIONARIES NIGHT

10.9.

Beginn:21:00 Uhr
Vorverkauf:Eintritt mit Anmeldung frei
LineUp:MARTIN SOLVEIG, PRETTY PINK, OLI ROVENTA
Tickets

BMW i Next Visionaries Night

Kurz vor Eröffnung der IAA präsentieren die Finalisten des von BMW i zusammen mit TED ausgerufenen Wettbewerbs „Next Visionaries“ ihre Ideen von der Zukunft der Mobilität. Profilierte Vordenker, Innovatoren und Kreative aus aller Welt haben über die vergangenen Monate ihre Vorstellungen zur Zukunft der Mobilität unter www.nextvisionaries.com eingereicht. Nun wird der Gewinner am Messestand der BMW Group gekürt. Im Anschluss geht es nahtlos bei der Aftershow Party im Gibson Club weiter nach vorne: Als Headliner wird mit Martin Solveig ein echter Megastar an den Turntables stehen, der von Pretty Pink und Gibson Resident Oli Roventa unterstützt wird.

Für die exklusive BMW i Next Visionaries Night im Gibson Club steht Martin Solveigs Mega-Hit „Can I be your +1“ Pate: Denn mitfeiern kann nur, wer sich vorab unter www.gibson-club.de/martin-solveig für einen Gästelistenplatz (selbstverständlich „+1“!!!!) registriert hat. Die Next Visionaries Aftershow Party bietet Euch die einmalige Möglichkeit, einen weltweit gefeierten Megastar hautnah zu erleben, also sichert Euch schnell die streng limitierten Gästelistenplätze!

Als Mitglied des Kirchenchors fand Martin Picandet alias Martin Solveig bereits als Kind seinen Zugang zur Musik. Mit 13 Jahren bekam Martin die ersten Turntables geschenkt und beschäftigte sich fortan intensiv mit elektronischer Musik. Ein paar Jahre später konnte er sich bereits als DJ und Produzent einen Namen in seiner Heimat Frankreich machen und wurde von den größten Clubs regelmäßig gebucht. Im Jahr 2003 veröffentlichte er schließlich sein Debutalbum „Suite“. Nur zwei Jahre später konnte sich seine zweite Platte „Hedonist“ ganz oben in den Charts platzieren und wurde mit Silber veredelt.

Neben seinen folgenden zwei Alben „C’est la Vie“ und „Smash“ glänzte der inzwischen international gefeierte DJ, Produzent und Filmemacher vor allem durch besondere Single-Kooperationen. So steuerte der 40-jährige unter anderem einen Track zu Madonnas Album „MDNA“ bei. Im Juni diesen Jahres erschien auch endlich die heiß ersehnte neue Single „All Stars“, für die sich Solveig die finnische Erfolgssängerin Alma ins Boot holte. Er ist in dieser Saison auch ganze 19x im Pacha Ibiza zu hören, wo er sich bereits zum wiederholten Mal die begehrte Residency sichern konnte.

divider

Martin Solveig

Martin Solveig continues to reinvent himself. Be it through his new music, on point fashion and inventive styling he creates for himself, the world of Solveig is an ever-changing environment that is instilled with fun and vitality.

Always ahead of the curve he is currently steering a new wave of mainstream electronic music – namely the future house sound and his latest endeavour – a product of a decades long career for the producer, DJ, filmmaker and creative Frenchman, which has spanned over four studio albums.
The latter; Smash was released in 2011 and launched the Parisian into superstardom. With lead single Hello, featuring Dragonette selling over 5 million copies, the Queen of Pop herself – Madonna, asked Martin to co-produce six tracks for her album MDNA and accompany her on a blockbusting worldwide tour in 2012.
While releasing summer anthems Hey Now with the Cataracs and Blow with Laidback Luke in 2013, the Frenchman also maintained a residency at the legendary Pacha in Ibiza, whilst touring the world’s grandest festivals.
January 2015 saw the next step in the French maestro’s trailblazing career – showcasing his pioneering future house sound with Intoxicated, a collaboration with Miami duo GTA. The foot stomping anthem hit both the Hype Machine and Beatport #1 within days of release and went on to be one of the most talked about tracks of the summer as it took position on BBC Radio 1’s A-List Playlist in August.
Solveig then proved his ever-infallible ability to remain perfectly in tune with public demand, releasing +1 in June, a funked up future house classic with vocals from Sam White. With the latter already gaining incredible global support and an exclusive 19-date residency at Pacha underway with his new project ‘My House,’ Martin continues to build on his already stellar reputation as a truly multi-faceted artist.

icons_facebook_small icons_twitter_small Instagram Icon Small

divider

Pretty Pink

Risen from the deep & dark woods of the Harz in Germany, a charming pink lady made a serious way through the steaming and raging international club zone to manifest her belief in the very finest tunes of Nu Disco, Deep- and the most unique secret selection of House-music.

Her shows quickly turned her into a rising pink star on the horizon of sound and grew her to a fairly well known artist within the Germany. She wouldn’t admit it but her edit of Daft Punks – Get Lucky truly turned into a underground hit and is nonetheless spinned by famous DJ’s around the world. Even tough the secretly revealed: „hits and plays are not an indicator of success to me,“ I couldn’t take her by word since she incorporates the goodness of both worlds and truly lives her career down to earth. „My background in design studies helped me to get my style pointed in the right direction“, with no doubt she incorporated all projects ready to catch fire and go viral. Pretty Pink embodies tasteful sound with a twist of madness that can seriously lift your crowd and parties on a new level. Combined with years of professional jetset, she is a blasting multi-talented workaholic and the nicest design master I have ever seen going mad on the decks.

(Photo by https://www.facebook.com/pg/prettypinkmusic)

icons_facebook_small icons_soundcloud_small

divider

Oli Roventa

Vor über 20 Jahren kam der gebürtige Rumäne Oli Roventa gemeinsam mit seiner Familie nach Deutschland und entdeckte hier in der Musik seine erste große Liebe: Schlüsselerlebnis war die legendäre HR3-Clubnight Radioshow, die ihn schon beim ersten Hören derart faszinierte, dass er umgehend mit dem Aufbau seiner Plattensammlung begann.

Seine DJ-Karriere startete Oli dann 1994. Schnell konnte er sich im gesamten Rhein-Main-Gebiet und später auch international etablieren: Er spielte unter anderem mehrere Jahre als Resident DJ im King Kamehameha Club Frankfurt, rockte regelmäßig die bundesweiten Big City Beats-Events und konnte auch im King Kamehameha Club auf Palma de Mallorca überzeugen. Weitere Stationen waren u.a. verschiedene Radioshows, Gigs im Cocoonclub Frankfurt, Buddha Lounge Stuttgart, plus diverse Corporate Events für renommierte Brands wie MTV, Samsung und Telekom.

Seit über einem Jahr hat Oli Roventa nun seinen festen Platz inmitten der Gibson-Clubfamilie rund um Madjid Djamegari gefunden: Hier ist er gemeinsam mit dem Geschäftsführer für das musikalische Konzept verantwortlich und kümmert sich neben seinen Aufgaben als Booker auch als Resident DJ um die standesgemäße Beschallung der Freitage und Samstage im Gibson. Jedes Wochenende begrüßt er als Gastgeber die besten DJs der Welt und spielt Seite an Seite mit lebenden Legenden wie z.B. Frankie Knuckles, David Morales, Simon Dunmore und Dimitri from Paris oder rockt den Club gemeinsam mit den heißesten internationalen Nachwuchs-Talenten wie Noir, HotSince82, The Magician, Nice7, Flashmob oder den Adana Twins. Sein breit gefächertes Aufgabenfeld im Gibson bietet ihm die ideale Plattform, um sein gesamtes musikalisches Know-How einzusetzen und den eigenen Sound stetig weiter zu entwickeln.

A propos Sound: Der experimentierfreudige Rumäne liebt alle Facetten der Housemusik, kombiniert mit Classics, Latin- und Disco Grooves. Et voilá: Fertig ist der unwiderstehliche Mix, mit dem Oli Roventa Woche für Woche die Crowd im Gibson zu überzeugen weiss.

icons_facebook_small icons_soundcloud_small

divider