Gibson Loves Saturdays – The Frankfurt Edition

07.4.

Gibson Loves Saturdays – The Frankfurt Edition

07.4.

Beginn:23:00
Abendkasse:12€
LineUp:DJ Katch, Oli Roventa

Gibson Loves Saturdays

In Hollywoodfilmen und Groschenromanen läuft das immer so: Sie trifft ihn in einer perfekten Bar, an der immer genau ein Platz frei ist. Natürlich neben ihm. Er sagt etwas total charmantes und lädt Sie zu einem Drink ein, den der immer freundliche und gerade zufällig gläserpolierende Barmann total bilderbuchmäßig mixt. Dann kommt der perfekte Song und sie legen unter dem Beifall eines begeisterten Publikums locker-easy sofort ein Tänzchen hin, woran Beyoncés Choreographen monatelang schwitzen würden. Danach schnippt er direkt vor der Tür ein Taxi herbei und die perfekte Nacht folgt. Soweit – so Klischee. Aber im wirklichen Leben würde sowas ja nie passieren, oder?
Genau hier kommt DJ Katch mit seiner gefeierten Single „Lights Out (Too Drunk)“ um die Ecke, um den ganzen Kitsch mit einer Abrißbirne von einem Track vom Erdboden zu fegen, und mit der Wahrheit – und nichts als der Wahrheit – den Club aufzumischen. In seiner neuen Single – und auch in Wahrheit – läuft das nämlich ganz anders: Du weißt das – und wir wissen das. Entweder es wird so viel vorgeglüht, daß man nicht mehr in den Club kommt, oder man macht drinnen an der Bar kurzen Prozess, bevor man sich überhaupt traut, irgendwen anzuquatschen. Nach ein paar Sambuca sehen sowieso alle aus wie Supermodels. Nach ein paar weiteren Shots glauben das auch beide Seiten. Das Gezucke auf der Tanzfläche kann man nicht wirklich tanzen nennen, aber hey: Wir sehen geil aus! Natürlich nimmt einen in dem Zustand kein Taxifahrer der Welt mit, und natürlich ist nicht jede Eroberung ein Jackpot. Vor allen Dingen … war man eh too drunk to … Aber egal: Was für ein geiler Abend! Wie hieß dieser Song nochmal, bei dem alle durchgedreht sind?

divider