GIBSON LOVES SATURDAYS – OLEN NIGHT

04.2.

LE ALEN

OLI ROVENTA

MISS VIO-LINE

GIBSON LOVES SATURDAYS – OLEN NIGHT

04.2.

Beginn:23:00 Uhr
Abendkasse:12€
LineUp:LE ALEN, OLI ROVENTA, MISS VIO-LINE

Gibson Loves Saturdays – Olen Night

GLS konnte sich in den vergangenen Jahren verdienten Kultstatus im Frankfurter Nachtleben sichern. Dies ist zu einem großen Teil auch der Verdienst unserer Resident DJs Oli Roventa und Le Alen, die inzwischen eine intensive musikalische Symbiose als „OLEN“ eingegangen sind und so als Doppelgestirn mindestens einmal im Monat für Ausnahmezustände im Gibson Club sorgen.

Zur einer gelungenen OLEN-Nacht gehören außerdem noch Live Acts, die den Sets unserer Housemeister das gewisse Etwas hinzufügen. Regelmäßig zu Gast sind neben dem stimmgewaltigen Jimmie Wilson oder dem Percussion-Profi Pierre z.B. auch Ben Jammin’ und Miss Vio-Line.

divider

Le Alen

Die vergangenen 5 Jahre hat der Frankfurter Bub Le Alen intensiv genutzt, um sich in der Rhein-Main-Clubszene einen festen Platz im Herzen der Tanzwütigen zu erspielen.

Inspiriert von dem King of Pop Michael Jackson, der Houselegende Frankie Knuckles und den Masters at Work zeigte sich seine Leidenschaft für Musik schon in ganz jungen Jahren und brachte ihn schliesslich dazu, seine Kreativität an den Reglern voll auszuleben.

Bei seinen Sets beweist er stets ein gutes Händchen mit viel Gespür für die Wünsche der Crowd und rockt mit einem unverkennbaren Mix aus treibenden Housebeats, sexy Deephouse und Latingrooves jeden Dancefloor. Schon seit der Eröffnung des Gibson ist Le Alen in Frankfurts Lieblingsclub als Resident DJ am Start und reißt mit seiner schon legendär gewordenen Partystimmung das Publikum Woche für Woche aufs Neue mit.

divider

Oli Roventa

Vor über 20 Jahren kam der gebürtige Rumäne Oli Roventa gemeinsam mit seiner Familie nach Deutschland und entdeckte hier in der Musik seine erste große Liebe: Schlüsselerlebnis war die legendäre HR3-Clubnight Radioshow, die ihn schon beim ersten Hören derart faszinierte, dass er umgehend mit dem Aufbau seiner Plattensammlung begann.

Seine DJ-Karriere startete Oli dann 1994. Schnell konnte er sich im gesamten Rhein-Main-Gebiet und später auch international etablieren: Er spielte unter anderem mehrere Jahre als Resident DJ im King Kamehameha Club Frankfurt, rockte regelmäßig die bundesweiten Big City Beats-Events und konnte auch im King Kamehameha Club auf Palma de Mallorca überzeugen. Weitere Stationen waren u.a. verschiedene Radioshows, Gigs im Cocoonclub Frankfurt, Buddha Lounge Stuttgart, plus diverse Corporate Events für renommierte Brands wie MTV, Samsung und Telekom.

Seit über einem Jahr hat Oli Roventa nun seinen festen Platz inmitten der Gibson-Clubfamilie rund um Madjid Djamegari gefunden: Hier ist er gemeinsam mit dem Geschäftsführer für das musikalische Konzept verantwortlich und kümmert sich neben seinen Aufgaben als Booker auch als Resident DJ um die standesgemäße Beschallung der Freitage und Samstage im Gibson. Jedes Wochenende begrüßt er als Gastgeber die besten DJs der Welt und spielt Seite an Seite mit lebenden Legenden wie z.B. Frankie Knuckles, David Morales, Simon Dunmore und Dimitri from Paris oder rockt den Club gemeinsam mit den heißesten internationalen Nachwuchs-Talenten wie Noir, HotSince82, The Magician, Nice7, Flashmob oder den Adana Twins. Sein breit gefächertes Aufgabenfeld im Gibson bietet ihm die ideale Plattform, um sein gesamtes musikalisches Know-How einzusetzen und den eigenen Sound stetig weiter zu entwickeln.

A propos Sound: Der experimentierfreudige Rumäne liebt alle Facetten der Housemusik, kombiniert mit Classics, Latin- und Disco Grooves. Et voilá: Fertig ist der unwiderstehliche Mix, mit dem Oli Roventa Woche für Woche die Crowd im Gibson zu überzeugen weiss.

icons_facebook_small icons_soundcloud_small

divider

Miss Vio-Line

Mit jungen 7 Jahren äußert sie den Wunsch Violine spielen zu lernen, was am Anfang für alle ein Rätsel ist, dass ein Kind freiwillig ein klassisches Instrument kennenlernen möchte.

Die musikalische Ausbildung verläuft sehr erfolgreich in einer professionellen russischen Musikschule, die sehr viele Konzerte in der Filharmonie der Stadt gibt, wo Natalie auch lernt was es heißt vor einem großen und kritikfreudigen Publikum aufzutreten. Der Höhepunkt war die 2-te Plazierung auf einem internationalen Wettbewerb in Italien, kurz vor Imigration nach Deutschland. Die europäische Luft hat sie nach 11 Jahren Violine zum DJ-ing umgepolt, womit sie sich seit 2007 auch sehr leidenschaftlich befasst. Die elektonischen Rythmen begeistern sie viel mehr als das klassische Geigespielen, aber trotzdem liegt ihr das Instrument sehr am Herzen und an der Seele , was dazu führt, moderne Musik mit der E-Violine zu kreuzen. Seitdem performt sie live mit ihrer Violine und präsentiert einen atemberaubenden Mix aus klassischer Musik und modernen tanzbaren Sounds.

icons_facebook_small

divider