New Year’s Sparkling Eve

31.12.

DJ Katch

Oli Roventa

Le Alen

E-Roll

Ben Jammin

New Year’s Sparkling Eve

31.12.

Beginn:22:00
Abendkasse:40€ / 25€ (Late Night)
Vorverkauf:Ab dem 01.12.16 im Club, Pearly Gates und online für 35€ / 20€ (Late Night)
LineUp:DJ Katch, Oli Roventa, Le Alen, E-Roll, Ben Jammin
Tickets

Sparkling Eve

Könnte man das Jahr passender beschließen als mit einer Extraportion funkelndem Glitzer? – Eben! Und damit ist das Motto „SPARKLING EVE“ für das Jahresfinale 2017 im Gibson Club auch schon gemachte Sache. Wir werden uns alle Mühe geben, dieser Überschrift in jeder Hinsicht gerecht zu werden. Ihr dürft Euch natürlich ebenfalls auf die Suche nach Glitzerfummeln und Paillettenbesetztem machen, damit der ganze Club aufs Schönste funkeln & strahlen kann.

Um die Nacht mit musikalischem Glitter zu krönen, haben wir neben unseren beiden Best Boys OLEN auch noch Ladykiller DJ Katch und natürlich E-Roll am Start, die als Kleeblatt die Turntables kreisen lassen. Bis Mitternacht dürft Ihr Euch zudem noch auf einen Welcome-Drink freuen. Die Selfie-Queens & Kings können vor der Fotowand ihr Bestes geben. Den Jahreswechsel läuten wir dann mottogerecht mit einer glitzernden Time-Code-Show auf der LED-Wall ein. Die traumschöne Verkörperung des Mottos werden die Performerinnen von Dreamotionz mit ihren aufwändigsten Kostümen übernehmen.

divider

DJ Katch

DJ Katch ist in den vergangenen Jahren mächtig herumgekommen: London, New York, Berlin, Ibiza, Shanghai, Miami und Singapore sind nur einige Stationen in seiner prall gefüllten Agenda. Mit Gigs in über 30 Ländern lebt der Produzent und DJ immer gerade dort, wo sein Plattenkoffer steht

Genau hier kommt DJ KATCH mit seiner neuen Single „LIGHTS OUT (TOO DRUNK)“ um die Ecke, um diesen kitschigen Scheiss mit einer Abrißbirne von einem Track vom Erdboden zu fegen, und mit der Wahrheit, und nichts als der Wahrheit den Club aufzumischen. In seiner neuen Single – und auch in Wahrheit – läuft das nämlich ganz anders: Du weißt das – und wir wissen das. Entweder es wird soviel vorgeglüht, das man nicht mehr in den Club kommt, oder man macht drinnen sehr schnell mit ein paar Kurzen Prozeß, bevor man sich überhaupt traut, irgendwen anzuquatschen. Nach ein paar Sambuca sehen sowieso alle aus wie Supermodels aber nach ein paar weiteren Shots glauben das auch beide Seiten. Das Gezucke auf der Tanzfläche kann man nicht wirklich tanzen nennen, aber hey: Wir sehen geil aus! Natürlich nimmt einen in dem Zustand kein Taxifahrer der Welt mit, und natürlich ist nicht jede Eroberung ein Jackpot. Vor allen Dingen … war man eh too drunk to … Aber scheissdrauf: Was für ein geiler Abend! Wie hiess dieser Song nochmal, bei dem alle durchgedreht sind?

LIGHTS OUT (TOO DRUNK) ist DJ KATCHs Nachfolge-Single zum mit Platin ausgezeichneten Hit “The Horns“. Gemeinsam mit der aus Manchester stammenden Sängerin Hayley, die diesem Song ihre Stimme leiht, macht er mit dieser Nummer endgültig klar, dass er ganz genau weiß, wie das geht, mit den Hits, die demnächst international durch die Decke gehen. Anschnallen, Freunde.

divider

Oli Roventa

Seine DJ-Karriere startete Oli Roventa bereits im Jahr 1994. Schnell konnte er sich im gesamten Rhein-Main-Gebiet und
später auch international etablieren

Er spielte unter anderem mehrere Jahre als Resident DJ im King Kamehameha Club Frankfurt, rockte regelmäßig die bundesweiten Big City Beats-Events und konnte auch im King Kamehameha Club auf Palma de Mallorca überzeugen. Weitere Stationen waren u.a. verschiedene Radioshows, Gigs im Cocoonclub Frankfurt, Buddha Lounge Stuttgart, Fratelli Club und Madame Pogany in Bukarest plus diverse Corporate Events für renommierte Brands wie MTV, Samsung und Telekom.

Seit Jahren hat Oli seinen festen Platz inmitten der Gibson-Clubfamilie rund um Madjid Djamegari gefunden: Hier ist er gemeinsam mit dem Geschäftsführer für das musikalische Konzept verantwortlich und kümmert sich neben seinen Aufgaben als Booker auch als Resident DJ um die standesgemäße Beschallung der Freitage und Samstage im Gibson. Der experimentierfreudige Rumäne liebt alle Facetten der Housemusik, kombiniert mit Classics, Latin- und Disco Grooves.

Et voilá: Fertig ist der unwiderstehliche Mix, mit dem er Woche für Woche die Crowd im Gibson zu überzeugen weiß.

icons_facebook_small icons_soundcloud_small

divider

Le Alen

Der zweite Teil von OLEN ist Le Alen, der die vergangenen Jahre intensiv genutzt hat, um sich in der Rhein-Main-Clubszene einen festen Platz im Herzen der Tanzwütigen zu erspielen

Inspiriert von dem King of Pop Michael Jackson, der Houselegende Frankie Knuckles und den Masters at Work zeigte sich seine Leidenschaft für Musik schon in ganz jungen Jahren und brachte ihn schließlich dazu, seine Kreativität an den Reglern voll auszuleben.

Bei seinen Sets beweist er stets ein gutes Händchen mit viel Gespür für die Wünsche der Crowd und rockt mit einem unverkennbaren Mix aus treibenden
Housebeats, sexy Deephouse und Latingrooves jeden Dancefloor.

Schon seit der Eröffnung des Gibson ist Le Alen in Frankfurts Lieblingsclub als Resident DJ am Start und reißt mit seiner schon legendär gewordenen Partystimmung das Publikum immer wieder aufs Neue mit.

divider

E-Roll

Der 83´er Jahrgang widmet schon früh seine Aufmerksamkeit der Musik. Geprägt von MJ entwickelte er eine Vorliebe für rhytmische Klänge und Ohrwürmer. Vom Moonwalk zu RUN DMC – und somit zu seiner größten Leidenschaft RnB.

Im Zeitalter der Tonbandkassetten und Vinyl- Platten beginnt Hakan eigene Mixsets zu erstellen.
Ende der 90er Jahre, lernte er den etablierten Dj / Producer & Agency owner Cristian Ruiz da Silva (Alias LocoMania / Cris Ruiz) und seinen späteren Mentor kennen, der ihn das Auflegen noch im Old School Style mit Vinyl lehrt.

Für Old-School schlägt sein Herz noch heute. Sein Engagement und ein fester Wille gepaart mit der Erfahrung seiner Namenhaften Freunde und Kollegen (u.a. Leonardo Aquino und Le Alen) bilden die Plattform seines Erfolges.
Hakan wurde zum festen Bestandteil des Nachtlebens. Seine Beats erstrecken sich weit über das Rhein-Main Gebiet. Der Resident-DJ der angesagten Party Animals und Liquid- Partys ist heute nicht nur gern gesehener „Special Effect“, sondern auch immer ON TIME.

icons_facebook_small

divider

Ben Jammin

Saxophonist Benjammin‘ has gained an impressive status due to his dedication towards his craft.

The Birmingham based saxophonist is heavily influenced by Jazz, Funk and Soul and has rapidly built a rapport with both his audiences and nightclubs across the country. Under the tuition and guidance of Jamiroquai’s saxophonist Jim Corry, Ben has recently graduated with a 1st Class Honours Degree at Leeds College Of Music.

Ben has been performing with Global house brand Hed Kandi since 2011 and his recent performances have enabled him to perform at prestigious house events across the world. Ben has accomplished a national reputation with House DJ’s and his unique sound and energy filled performances make him an extremely popular figure within the dance industry.

icons_facebook_small

divider