Gibson Loves Saturdays

16.2.

Patrick Oliver

Le Alen

Gibson Loves Saturdays

16.2.

Einlass:23:00
Abendkasse:12€
LineUp:Patrick Oliver, Le Alen

Gibson Loves Saturdays – Patrick Oliver

GLS ist die Samstagnacht mit Durchtanz-Garantie: Durch ausgefeilte Technik, Leidenschaft und Liebe zur Housemusik haben sich unsere Residents Oli Roventa und Le Alen in den vergangenen drei Jahren einen wohlverdienten Kultstatus im Frankfurter Nachtleben erspielt, den sie auch in der kommenden Partysaison wieder jeden Samstag aufs Neue unter Beweis
stellen werden.

Das Gibson-Duo Infernale zaubert Sets von uplifting bis funky, die gekonnt mit ein oder anderen ClassicTrack gewürzt sind.
Neben fantastischen Sänger/innen, energiegeladenen Live-Acts und unwiderstehlich schönen Tänzerinnen, bekommen Oli und Alen wöchentlichen Besuch aus Miami, Paris oder London: Jeden Samstag werden internationale Top-DJ’s wie Crack-T (Artist Alife / Düsseldorf), Miles Slater (BOUJIS/HKG), DJ Pepelz (VIP Room, Paris) oder DJ Katch (The Horns / Artist Alife) gemeinsam mit den beiden House-Meistern die Turntables rocken und für grandiose Partynächte sorgen!

icons_facebook_small

divider

Patrick Oliver

Patrick Olivers Karriere begann vor knapp 15 Jahren im sonnigen South Beach, Miami, wo er schon nach kurzer Zeit einige der bekanntesten Locations bespielte: Tantra, The Living Room, Space und die legendäre Crobar vertrauten auf seine Skills an den Reglern. Schnell wurde er in den Staaten bekannt. Innerhalb weniger Jahre folgten Gigs in Brasilien, Italien, Sri Lanka, Indonesien, Singapur, Indien, China, Taiwan und Malaysia, wo er Seite an Seite mit Top Acts wie Louie Vega, Deadmau5, Dash Berlin, Kaskade, LMFAO, TV Rock, Pitbull, oder Armand Van Helden spielte.

2007 wurde Patrick Resident DJ in dem von Ministry Of Sound betriebenen Mega-Club Euphoria in Kuala Lumpur. Zeitweise residiert er in Singapur, wo er parallel als Music Director und Resident DJ im luxuriösen Pangaea Club aktiv ist. Seit 2013 spielt er zudem vierteljährlich im Play Hong Kong und konnte sich auch im vergangenen Jahr nicht über Langeweile beschweren: 2014 ergatterte er eine weitere begehrte Residency beim internationalen Formel 1-Partyveranstalter „Podium Lounge“, für den er in Monaco, Melbourne, Singapur, Abu Dhabi und Austin auflegte.

Wenn Mr. Oliver nicht gerade Bonusmeilen bei asiatischen Airlines sammelt, tummelt er sich an den Decks der besten Clubs weltweit, wie z.B. Boujis in London, Bounce Cocoon, Hypnotized und Sky Garden in Bali, Skybar und Lush in Saigon, Cork und Screw in Jakarta, Feria in Japan, M18 in Shanghai, Zelo’s in Monaco oder Miss Collins in Melbourne.

divider

Le Alen

Die vergangenen 5 Jahre hat der Frankfurter Bub Le Alen intensiv genutzt, um sich in der Rhein-Main-Clubszene einen festen Platz im Herzen der Tanzwütigen zu erspielen.

Inspiriert von dem King of Pop Michael Jackson, der Houselegende Frankie Knuckles und den Masters at Work zeigte sich seine Leidenschaft für Musik schon in ganz jungen Jahren und brachte ihn schliesslich dazu, seine Kreativität an den Reglern voll auszuleben.

Bei seinen Sets beweist er stets ein gutes Händchen mit viel Gespür für die Wünsche der Crowd und rockt mit einem unverkennbaren Mix aus treibenden Housebeats, sexy Deephouse und Latingrooves jeden Dancefloor. Schon seit der Eröffnung des Gibson ist Le Alen in Frankfurts Lieblingsclub als Resident DJ am Start und reißt mit seiner schon legendär gewordenen Partystimmung das Publikum Woche für Woche aufs Neue mit.

divider