OK GO – Masters of musicvideo

Icons_arrow-down-white

OK GO, die Könige des Musikvideos melden sich zurück!

Was bei der amerikanischen Band 2005 mit dem berühmten Laufband-Video zu Here it goes again begann,  fand mit dressierten Hunden, riesigen Kettenreaktionen, musizierenden Autos oder am Stück gedrehten Massen-Tanzvideos mehr als würdige Nachfolger. Und nach jedem Video fragt man sich: OK, was soll jetzt noch kommen? Toppen geht doch nicht mehr. Tja, und dann kommen die wehrten Herren mit einem One-Take Video in der Schwerelosigkeit daher.

(Photo by https://www.facebook.com/okgo)

Für die neue Single „Upside Down & Inside Out“ hat sich die Band auf einen Parabelflug begeben, bei dem das Flugzeug für eine gewisse Zeit Richtung Erde steuert, um dann vom Piloten wieder abgefangen zu werden. In der Zeit des „Sturzfluges“ herrscht im Flugzeug selbst Schwerelosigkeit, die in dem durchchoegrafiertem Ablauf des Videos für großartige Effekte sorgt, ganz ohne Greenscreen oder Bildbearbeitung – auch wenn man es manchmal kaum glauben mag.

Und denen, die sich jetzt fragen: „Wovon redet diese Frau da bloß?“, kann ich nur antwortet: Schämt euch! Ihr wisst was Ihr heute noch auf YouTube zu tun habt! ;)

divider